Teeanbaugebiet - JAPAN

Teeanbaugebiet - JAPAN

Japan - ein Land des Buddhismus und der Teekultur.
Vor ca. 1000 Jahren kamen Mönche aus China zurück in die japanische Heimat und brachten Teepflanzen mit.

Japan produziert fast ausschließlich grünen Tee. Qualitätsmerkmale bei der Herstellung sind die Farbe, das Aroma und die Blattform.
Je kleiner und dunkelgrüner die Teeblätter, umso höher die Qualität. Im Unterschied zu China werden die meisten Tees durch Wasserdampf de-enzymiert.

Von Anfang an hatte der Tee eine zeremonielle Bedeutung. Bis heute wird in Japan nach einer perfekten Teezeremonie der Tee zubereitet.                                                                            Das Teetrinken ist eng mit Kunst und Meditation verbunden.

Japanische Spitzenqualitäten kann man mehrmals aufgießen und in der Regel gilt: bei zunehmender Aufgusszahl verkürzt sich die Ziehzeit.
Die Wassertemperatur ist ebenso sehr entscheidend für einen optimalen Trinkgenuß.

Für betreffende Fragen stehen wir wie immer gern zur Verfügung!

 

Zubereitung:  je nach Angabe; 1-2 gehäufte Tl. /Tasse mit ca. 50°C - 80°C heißem Wasser aufgießen
Ziehzeit: je nach Sorte 1-2 Min.

Filter
In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

pro Seite
Ansicht als Raster Liste
Filter
In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

pro Seite
Ansicht als Raster Liste